Unterstützung des Projekts Blühstreifen-Patenschaften

  • Veröffentlicht am: 21. März 2021 - 10:14

bluehstreifenkarte.jpg

Der Ortsverband hofft auf ein blühendes Band, das Garbsen schmücken würde.

„Das von Garbsener Landwirten gestartete Projekt „Blühstreifen- Patenschaften“ unterstützen wir Grüne nachdrücklich und haben sofort gehandelt“ so Godbersen, Vorsitzender von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN. Die kurzfristige Spendenaktion innerhalb der Partei brachte ein Ergebnis für 2300m2 Blühstreifen in Garbsen.

Thomas Balke vom Landvolk freute sich sehr über die Nachricht, dass schon eine so große Fläche von einem Spender in Patenschaft genommen wird.

Garbsener Spaziergänger*innen und Radfahrer*innen werden sich in diesem Frühjahr an der Blütenpracht, die auf möglichst viele Ortsteile verteilt werden soll, erfreuen können.

„In Zeiten in denen Politik viel verspricht, aber wenig davon umgesetzt wird, wollen wir zeigen, dass wir für unsere Anliegen, hier z.B. Artenschutz, nicht nur verbal aktiv sind, sondern auch ganz praktisch die örtlichen Initiativen unterstützen“ so Godbersen weiter.

Die Grünen wollen sich weiter für diese gute Sache engagieren und rufen alle Garbsener Bürger*innen sowie die örtliche Wirtschaft auf, sich hier einzubringen.

Spendenwillige können sich wenden an:

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN ov.garbsen@gruene.de

Für die Spenden aus Wirtschaft und von unseren Bürger*innen sind wir nur Vermittler. Jede*r Spender*in bekommt ein eigenes kleines Patenschild auf den gespendeten Flächen.

Es sollte doch möglich sein, mindesten die Fläche des letzten Jahres (3300 m2) um den Faktor 10 zu steigern. Das entspräche bei 3m Breite einer Länge von 11km.

Ein blühendes Band, dass Garbsen schmücken würde.