Einmündung zum neuen Logistikzentrum: Sicherung des Radweges an der Burgstraße

  • Veröffentlicht am: 27. November 2018 - 12:26
Foto: Uwe Bentlage

„Die Sicherheit unserer Bürger, insbesondere der vielen Schüler, die morgens mit ihrem Fahrrad zur Schule fahren ist ein zentrales Anliegen grüner Politik in Garbsen“, so der Fraktionsvorsitzende Dirk Grahn. Dieses Anliegen ist mit dem 23.11.2018 in die Tat umgesetzt worden. Unter regem Interesse von Presse und Fernsehen wurde - bundesweit erstmalig -  in Garbsen eine Bike-Flash-Anlage in Betrieb genommen. Es handelt sich hierbei um ein neues Warnsystem, das Fahrradfahrer und Kraftfahrer vor Abbiegeunfällen schützen soll. Mittels Wärmesensorik überwacht die Anlage eine bis zu 40 Meter tiefe Erkennungszone. Wird ein Fahrradfahrer oder Fußgänger vom Wärmebild erkannt, werden Lichtsignale in verschieden Höhen aktiviert, die auch von höher sitzenden LKW-Fahrern während des gesamten Abbiegevorganges erkennbar bleiben. Um weitere Erfahrungen mit dem System zu sammeln, plant die Region die Aufstellung von Signalanlagen an  weiteren Standorten in Hannover. Die Idee solch einen Anlage zu nutzen wurde vom ADFC an die im Rat vertretenen Parteien herangetragen. Der OV griff die Idee gemeinsam mit der Fraktion auf und konnte im Rat einen Mehrheit für diesen Dringlichkeitsantrag organisieren.Uns freut insbesondere, dass  dieses wichtige Projekt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit innerhalb von wenigen Monaten umgesetzt werden konnte. Wir werden weiterhin unser Augenmerk auf besondere Gefahrenpunkte richten, um auch dort Verbesserungen zu erreichen.