Moorspaziergang mit Anne Kura

  • Veröffentlicht am: 3. Juli 2022 - 19:14

gg_hp_moor_02.png

Djenabou Diallo-Hartmann & Anne Kura (Foto: Grüne Garbsen)

Unser Moor - das sind unsere größten und stillen Klimaschützer zugleich, die wir haben. Am Mittwoch, 06.07.2022 machten wir einen "Moorspaziergang" durch das Otternhagener Moor". Auf Einladung unserer Landtagskandidatin Djenabou Diallo-Hartman kam auch unsere Landesvorsitzidende Anne Kura in die Wedemark. Anne gilt als Naturschutzexpertin und Auskennerin in Sachen Moore.

Diese Expertise nutzten wir für einen wahrhaft interessanten Rundgang durch das Otternhagener Moor. Anne zeigte den Teilnehmer*innen der kleinen Exkursion die Wichtigkeit unserer stillem Klimaschützer auf. Erklärte uns wie Moore funktionieren und warum wir sie unbedingt schützen müssen. Während des Rundgangs hatten alle Teilnehmer*innen die Möglichkeit direkt in den Austausch mit unserer Landtagskandidatin Djenabou Diallo-Hartmann aber auch mit unserer Landesvorsitzenden zu treten. Nach dem Rundgang ging es für eine politische Diskussion ins benachbarte Mooriz. 

Hintergrund:

Moore entziehen als CO2-Senken der Atmosphäre Treibhausgase, sind Lebensraum für seltene Arten und fungieren mit ihrer Schwammfunktion als natürliche Wassermanager und -filter. Doch fast alle unsere Moore sind in einem schlechten Zustand. Entwässert geben sie das in ihnen über mehrere Tausend Jahre gespeicherte CO2 wieder frei und zersetzen sich immer weiter. Als moorreichstes Bundesland stehen wir hier in besonderer Verantwortung. Rund elf Prozent der niedersächsischen Treibhausgasemissionen stammen aus trockengelegten Moorböden.

Mehr zu unserem Engagement für mehr Klimaschutz erfährst du auf der Website der niedersächsichen Grünen: >> gruene-niedersachsen.de